Klosterkilbi St. Urban

Pumpkin Joe an der Klosterkilbi in St. Urban

Besuchen Sie uns

Am Sonntag, 13. Oktober 2013 finden Sie uns an der Klosterkilbi in St. Urban – Roggwil. Zusammen mit unserem Partner-Shop „Gwundernase.ch“ freuen wir uns Ihnen ein reichhaltiges Sortiment an Bastelutensilien und feinen, ausgewählten, herbstlichen Delikatessen anzubieten. Selbstverständlich können Sie dort auch den „Pumpkin Joe„-Kürbishöhler live testen und kaufen.

Über die Klosterkilbi

Die Klosterkilbi St. Urban ist eine beliebte und Jahrhunderte alte Tradition, die jeweils am zweiten Oktober-Sonntag eine grosse Besucherschar anzieht.

Seit dem Jahr 1778 ist der Tag der St. Urbaner Kirchweihe stets der zweite Sonntag im Oktober, obwohl das Patrozinium des Urban I. auf den 25. Mai (Urbanstag) fällt.

Der heilige Urban war der 17. Papst und er übte dieses Amt von 222 bis 230 aus. Sein Name bedeutet «der Städter» (lateinisch). Historisch ist über ihn wenig bekannt. Die Kirche feiert den 25. Mai als seinen Gedenktag, der nach alter Überlieferung vermutlich sein Todestag ist.

Urban geniesst in erster Linie grosse Verehrung in Weinbaugebieten, vor allem in Franken, Baden, Österreich und im Elsass. Er gilt dort als Schutzherr/Patron der Winzer, des Weines und der Weinberge. Der Urbanstag fällt in die Zeit der beginnenden Rebenblüte und ein alter Spruch besagt: «Hat Urbanstag schön Sonnenschein, verspricht er viel und guten Wein».

Im Laufe der Zeit wurde aus dem Patroziniumsfest (Kirchweihe) immer mehr ein weltlicher Anlass. Die Kilbi wurde zum Inbegriff des Volksfestes, eines Herbstfestes, bei dem unterschwellig auch der Erntedank mitschwang.

Text und Bildquelle: klosterkilbi.ch
Posted in Aktuelles and tagged , , , , , .

Kommentar verfassen