Ferienpass in der Gwundernase

 

 

Wir hatten sehr viel Spass in der Ferienpasswoche mit Wolfwil/Fulenbach, Olten, Trimbach, Wangen, Rickenbach, Starrkirch-Wil, Boningen, Hauenstein-Ifenthal, Wisen, Winznau und Dulliken! Herzlichen Dank! Euer Gwundernasen-Team.

Handgefertigte Geburtstafeln

Handgefertigte Geburtstafeln

Das Willkommens-Geschenk für Neugeborene!

In Handarbeit speziell für Sie hergestellt, sind unsere Geburtstafel ein wunderschönes Willkommens-Geschenk Neugeborene. Werden Sie in nächster Zeit Gotti, Götti, Tante, Onkel, Grosseltern oder wollen Sie dem Elternpaar einfach so eine Freude machen, dann zögern Sie nicht und kontaktieren Sie uns.

Hier geht’s zu einer grossen Auswahl an Geburtstafeln im Gwundernase.ch-Shop.

Basteln zu Weihnachten

Basteln zu Weihnachten

Schöner kann Vorfreude nicht sein!

Gemeinsam Geschenke basteln für die Liebsten. Wir basteln mit Ihnen und Ihren Kindern tolle Weihnachtsgeschenke. Freude am Basteln? Dann kommen Sie zu uns in die Gwundernase in Neuendorf und basteln mit!

Hier geht’s zur Anmeldung!

Pumpkin Joe im Oltner Tagblatt

Pumpkin Joe im Oltner Tagblatt

Am Donnerstag, 9. Oktober erschien im Oltner Tagblatt ein Bericht über den Kürbishöhler „Pumpkin Joe“ unter dem Titel „Soger Victorinox ist von diesem Werkzeug begeistert“.
Lesen Sie hier den Bericht von Rahel Bühler:

«Sogar Victorinox ist von diesem Werkzeug begeistert»

Mit präzisen Handgriffen höhlt Patrick Ackermann den Halloweenkürbis aus. «Es stimmt schon, es braucht ein wenig Übung», meint er schmunzelnd. Davon hat der Neuendörfer mittlerweile reichlich. Die Idee kam ihm nämlich vor 16 Jahren, als die Guggenmusik, in der seine Ehefrau Silvia damals aktiv war, eine Halloweenparty veranstaltete. Jedoch hatten sie kein geeignetes Werkzeug, mit dem die Kürbisse, die als Dekoration dienen sollten, ausgehöhlt werden konnten. Silvia Ackermann: «Wir haben es mit Löffeln versucht.» Das kann es nicht sein, dachte sich der gelernte Werkzeugmacher und machte sich an die Arbeit. Aus einem Sägeblatt und einem Griff aus Holz fertigte er den Prototypen, den die Guggenmusik anschliessend erfolgreich verwendete. Weil der Holzgriff nicht so recht zu überzeugen vermochte, versuchte es Patrick Ackermann mit einem solchen aus Aluminium. «Doch das hat auch nicht rentiert», sagt er. Also entschied er sich für einen Griff aus Kunststoff.

«Pumpkin-Joe»

Die Jahre zogen ins Land und das Projekt «Kürbishöhler» geriet ein wenig in Vergessenheit. Bis es vor fünf, sechs Jahren plötzlich wieder zum Thema wurde. Das Produkt, so wie es sich jetzt präsentiert, besteht aus einer Schlaufe aus rostfreiem Federstahl und einem Kunststoffgriff. «Bevor ich jedoch mit der Produktion starten konnte, musste ich zuerst die Spritzform entwickeln, in die ich den Kunststoff giessen konnte», erläutert Patrick Ackermann sein Vorgehen. Als dies getan war, produzierte er insgesamt 1000 Stück. Den Stahl für die Schlaufen bezieht Ackermann von einem Zürcher Stahlhändler.

Damit der Kürbishöhler auch verkauft werden kann, schaltete er zur gleichen Zeit eine eigene Homepage mit Produktinformationen und Rezepten auf. Dazu kreierte er eigens einen Namen für das neue Werkzeug: Pumpkin-Joe. «Pumpkin heisst Kürbis auf Englisch. Von daher war der erste Teil schnell gefunden», sagt Ackermann. Auf den zweiten Teil habe ihn ein Kollege gebracht. Über diese Internetseite, die einen eigenen Shop beinhaltet, verkauft Ackermann seine Erfindung. Ausserdem besucht er regelmässig Märkte in der ganzen Region. «Erst kürzlich stellten wir am Kürbisfest in Boningen aus», erklärt Patrick Ackermann. An solchen Märkten müsse er das Produkt demonstrieren, damit die Kunden auf das Werkzeug aufmerksam werden, sagt Ackermann. Die dafür verwendeten Kürbisse stammen von regionalen Bauernhöfen, zum Beispiel aus Niederbuchsiten oder Boningen. Neben dem Werkzeug kann man bei Patrick Ackermann auch fertig geschnitzte Halloweenkürbisse kaufen. Jedoch nur auf Bestellung, wie er sagt.

Positives Feedback

«Wir können jeweils einen Verkaufsanstieg vor Halloween feststellen», erklärt Patrick Ackermann. Bisher habe er über den Internetshop und die Marktbesuche 700 Stück innerhalb der letzten vier Jahre verkauft. Reich werde er dabei nicht und will es auch nicht: «Ich mache das zum Spass. Ich war schon immer ein kreativer Mensch, der gerne bastelt.»

Von Kindergärten über Hausfrauen und Bastelläden kann Ackermann alles zu seiner Kundschaft zählen. «Die entfernteste Lieferung ging an einen Kindergarten in der Ostschweiz», erzählt Silvia Ackermann lachend. Das Feedback sei bis jetzt durchs Band positiv ausgefallen, gibt Patrick Ackermann zu Protokoll. Am Gewebe- und Industrietreff in Neuendorf (wir berichteten) traf Patrick Ackermann auf den CEO vom Schweizer Messerhersteller Victorinox, Carl Elsener, und konnte ihm seine Entwicklung vorstellen. «Er war begeistert», sagt Ackermann stolz. Das Werkzeug eignet sich auch für das Aushöhlen von Zuckerrüben. Da sowohl Kürbisse als auch Zuckerrüben nur zu einer bestimmten Jahreszeit gedeihen, könnte man meinen, dass der Kürbishöhler nur im Herbst zu gebrauchen sei. Laut Ackermann kann man ihn aber auch im Sommer für Melonen und Ananas gebrauchen und das Fruchtfleisch in einer Schale anrichten.

Kein Ausbaupotenzial

Auf die Frage, ob er sein Sortiment mit weiteren Modellen zu erweitern gedenkt, antwortet Ackermann ganz klar mit Nein: «Der Aufwand für dieses Produkt war schon recht gross. Abgesehen davon bin ich damit voll und ganz zufrieden.» Und wer weiss, vielleicht kann der Neuendörfer die Marktlücke, welche es offenbar gibt, mit seiner Erfindung schon bald in der ganzen Schweiz füllen.

 

Quelle

Zum Originalbericht auf oltenertagblatt.ch oder in der iPad-Version
Text: Rahel Bühler
Bild: Hansruedi Aeschbacher

 

Pumpkin Joe im Oltner Tagblatt

Pumpkin Joe im Oltner Tagblatt

Gwundernase-Basteln Ferienpass 2014

Ferienpass in der Gwundernase

Vom 4. – 8. August 2014 besuchten uns über 150 Kinder im Gwundernase-Lädeli zum Basteln. Sie kamen aus Neuendorf, Wolfwil, Fulenbach und der Region Olten.

Es war eine schöne Zeit mit den Kindern während der Ferienpass-Woche zu basteln. Die Kids haben das super gemacht!

Das Team der Gwundernase freut sich jetzt schon am Weihnachts-Basteln über viele Teilnehmer. Auch dann basteln wir wieder mit Jung und Alt tolle (Weihnachts-)Geschenke für die Liebsten.

Auf unserer Hompage www.gwundernase.ch können Sie sich anmelden und die Bastelartikel ansehen.

Fotogalerie Ferienpass 2014

Zwischendurch hatten wir auch mal für ein paar Schnappschüsse Zeit. Hier die schönsten Eindrücke der Gwundernase-Ferienpasswoche: